Welche Arten von Verschmutzung gibt es?

Zuerst einmal das naheliegendste: alles, was von oben kommt!

Das sind natürlich Vogeldreck, Laub sowie Pollen und ähnliches.

Zu beachten ist unter anderem der Standort. Anlagen die inmitten eines Landwirtschaftsbetriebs stehen, sind stark von den Abgasen der landwirtschaftlichen Geräte und/oder den Lüftungen der Ställe betroffen. Anlagen in der Stadt sind natürlich entsprechend von Abgasen der Kraftfahrzeuge beeinträchtigt.

Zur besseren Übersicht sehen Sie in der nachfolgenden Liste die häufigsten Verschmutzungsarten:

Verschmutzungsarten
  • Kalkablagerungen (nicht demineralisiertes Wasser)
  • Staub
  • Ruß (Schornsteine, Abgase)
  • Industriebedingte Luftverschmutzung
  • Moose, Algen, etc.
  • Harze, Pollen, Samen (vor allem in Waldnähe!)
  • organische Rückstände/Ablagerung allgemein
  • Vergessen Sie nicht: Regenwasser allein reicht nicht um die Module ausreichend von Ablagerungen zu befreien und hinterlässt gleichzeitig u.U. Rückstände, die der Anlage schaden können!